Schutzgehäuse für In-, Semiout- und Outdoor Systeme

logo creco small

Schutzgehäuse für In-, Semiout- und Outdoor Systeme

Schutzgehäuse, Cabinet- oder Protected Systeme sind Schutzgehäuse zur Integration von Large Format Displays (LFD) für In-, Semiout- und Outdoor Bereiche. Diese robusten Slimline-Gehäuse schützen die LFD vor Vandalismus und Umwelteinflüssen.

 

Alle Vorteile auf einem Blick:

  • Einsatzgebiete In- / Semiout- / Outdoor / DOOH
  • Sehr umfangreiche Auswahl an Designs und Materialien – wie Aluminium, Edelstahl, DIBOND, Glas, Spiegel
  • Display-Helligkeit des LCD bis 7.000 cd/m²
  • 24 / 7 Dauerbetriebsmodus
  • Schutzgläser (ESG, VSG), Optional Touchscreens
  • Redundantes, hybrides Klimasystem garantiert eine lange Lebensdauer der integrierten Komponenten
  • Betriebstemperatur von - 30° C bis + 40° C
  • Schutzart IP 54 / IP 65
  • OPS-Options-Slot + OPS
  • NFC fähig
  • Content Management Software
  • OEM und kundenspezifische Lösungen auf Anfrage

Wir haben für jedes Projekt eine passende Lösung. Sie können aus drei Versionen wählen!
Basic / Professional / Exclusive

 

Versionen

  • Digital Signage - DS - Wandmontage, auf Stützen oder Deckenhalterung montiert
  • Stelen - ST - freistehend
  • Beide Versionen gibt es in Hochformat (Portrait) oder Querformat (Landscape)
  • Option: Doppelseitig mit 2 Monitoren bestückt

 

Seitenverhältnis 16:9

 

Gehäuse

  • Schraubenloses Design
  • Aluminiumkonstruktion
  • robustem verwindungsfreiem Blendrahmen
  • Fronttüre lässt sich leicht öffnen und mittels Sicherheitsschlössern abschließen
  • Stelen gibt es in ein- oder zweitüriger Ausführung, mit innenliegenden Scharnieren
  • Türfüllung z.B. aus Aluminium, DIBOND oder Glas mit Passepartout

 

Gehäuse-Materialien 

  • Standard Aluminium
  • Luxus DIBOND, Edelstahl, Glas, Spiegel, etc.
  • Rustikal Holz, Schiefer, Stein, Stroh, usw.

 

Design

  • Siebdruck auf der Schutzscheibe (Corporate Identity / Logo etc.) oder auswechselbare Dekorplatten
  • adaptierbare Elemente mit Piktogrammen
 Digital Signage2

 

 Schutzgläser

  • Rahmenlose vandalismussichere Glaseinfassung
  • entspiegelte Schutzscheiben ESG (Option - VSG)
  • höchst effizienter Entspiegelung garantieren beste Lesbarkeit, mit IR- und UV-Filter
  • Glasscheiben erhalten je nach Art und Farbe des Gehäusematerials eine entsprechend abgestimmte Passepartout Farbe

 

Touchscreen
Digital Signage Systeme sind mit Single-, Dual-, Multitouch und unterschiedlichen Technologien konfigurierbar

 

Bedienung
Webcam mit Autofokus für interaktive Kommunikation;
z.B. Erstellung von Selfies, Ferngesteuerte Signalquellenumschaltung, Sprachauswahl.

 

Sensoren
Ein integrierter Helligkeitssensor regelt die Helligkeit des LFD dynamisch und passt sich den äußeren Gegebenheiten an.
Ein Sensor erkennt, ob eine Person sich dem LFD nähert. Dieser schaltet das Display von einer sehr niedrigen Helligkeitsstufe in den Maximal-Modus oder wechselt die angezeigten Inhalte. Dieses optionale Feature ermöglicht kreative Systemlösungen und dient zum Stromsparen.

 

Montagesysteme

  • vandalismussichere Montagemöglichkeiten
  • Digital Signage, Wandhalterung, Decken- / Bodenstativ, Stützen
  • Freistehende Stelen – Semi-Outdoor, Verankerung mit Bodenplatte
  • Freistehende Stelen – Outdoor, Verankerung im Fundament
  • Anfahrschutz, Sonnenschutz- / Regendach

 

Outdoor
Standard Betriebs-Temperaturbereich - 30° C bis + 40° C
Die Basis unserer intelligenten Systemeinheit ist ein integriertes, redundantes, Klimasystem. Dieses sorgt für die passende Systemtemperatur innerhalb der mitteleuropäischen Klimazone. Überwacht wird dies über ein lokales Netzwerk.
Option 1 – erweiterter Temperaturbereich bis + 50° C
Option 2 – erweiterter Temperaturbereich bis + 70° C

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.