Specific Produkte

Die klas­sischen Ein­satz­ge­biete für pro­fes­sionel­le Steglos-Vi­deo­wall Sy­steme sind:

  • Steglos Videowall vs RueckproIT-Operating - Dispatcher Systeme,
  • Leit­warten für die In­dus­trie und Ener­gie­ver­sor­gung,
  • Sicher­heits­zentralen für Werk­schutz, Poli­zei, Ret­tungs­wesen,
  • Verkehrs­mana­ge­ment­zentra­len.

Das neue rahmen­lose Design der steg­los Large Format Dis­plays (LFD) basiert auf mo­dern­ster LC-Dis­play-Tech­no­lo­gie und bil­det eine kom­plett flache, naht­lose digi­tale Fläche, auf der sich über ver­schie­dene, mit­ein­an­der ver­bundene Bild­schirme hin­weg ein völlig ein­heit­liches Bild dar­stel­len lässt.

  • Äußerst geringe Ein­bau­tiefe und redu­ziertes Gewicht sind ideale Voraus­setzun­gen für kleine Kontroll­zen­tren oder den mobi­len Ein­satz (LFDs auf Trolleys mon­tiert).
  • Kaum sicht­bare Stege 0,9 mm zwischen den ak­ti­ven Dis­play­flächen (abhän­gig von Panel­typ, Dia­go­nale und Per­for­mance).
  • In unserem Pro­dukt­port­fo­lio haben wir LFD mit Dia­go­nalen von 46 / 47 / 49 / 55 / 60 Zoll.
  • Ohne zusätz­lichen Bild­prozess­rechner können wir Video­walls mit LCD Technik bis 15 x 15 LFDs ansteuern, das ent­spricht ca. 83m².
  • Für den Be­trieb in Rechen­zentren, Prozess­leit­systemen, in Schalt­warten, ist ein 24/7/365 Modus die Grund­voraus­setzung.
  • Bei creco kom­men nur pro­fes­sionel­le LFD mit aus­gezeich­neter Bild­qualität (sehr große Hellig­keit, hoher Kon­trast und all­seiti­ger Blick­winkel von 178 Grad) zum Ein­satz.
  • Tages­licht­taug­lich - auf­grund der hohen Hellig­keit der LFD z.B. 700 cd/m².
  • Ein Ab­dun­keln des Raumes, wie bei Rück­projektions­ein­heiten ist nicht mehr an­ge­sagt.
  • Vorteil­haft gegen­über den Rück­projek­tions-Cubes sind die deut­lich redu­zierte Verlust­leistung und Wärme­ent­wick­lung.
  • Keine akus­tische Stö­rung auf­grund von Lüfter­ge­räuschen für die Klima­ti­sierung, wie bei der Cube.
  • Über die Event­steuerung oder Leit­stand­soft­ware können Rechner und Kameras bei Alarmen voll­auto­matisch auf­ge­schal­tet wer­den.
  • Ange­nehmes Am­bi­ente mit Ambi Shine (LED-RGB-Kette) am Rand der Video­wall:
    Das Ambi Shine dient der augen­scho­nenden Betrach­tungs­weise im Dauer­betrieb. Ent­spannen­der Farb­wechsel, indi­vi­duelle Far­be und Hellig­keit der Hinter­grund­be­leuch­tung sind manu­ell mit bei­liegen­der Fern­be­dienung
    steuer­bar oder kön­nen vom ent­sprechen­den Prozess­leit­system an­ge­steu­ert werden. Auch Blinken und Pul­sieren des Ambi Shines ist möglich.
    Deutlich redu­zierte Kos­ten bei Monta­ge, In­be­trieb­nahme und Ser­vice (keine Justage­ar­beiten, kein Lam­pen-wechsel, etc.).

Ferner führen wir benutzer­freund­liche Wand­hal­terungen, die sich direkt auf einer tragenden Wand instal­lieren lassen. Bei Defekt oder für Service­zwecke ist jedes einzelne LFD im lau­fenden Be­trieb heraus­klapp­bar, ohne Nach­bar­geräte demon­tieren zu müssen. Eine er­forder­liche Fein­justage in Höhe und Brei­te ist möglich. Zu­sätz­lich um­fasst unser reic­hhaltiges Zubehör­pro­gramm frei­stehende Video­wall Stand­füße, Trolleys, etc.