Public Produkte

NEC LFDSpe­ziell für den Ein­satz in den Be­rei­chen B2B- und In­for­ma­tions­pro­jek­te sind die pro­fes­sio­nel­len LFD-Sys­te­me kon­zi­piert wor­den. Auf den gro­ßen Bild­schir­men sorgt eine vol­le HD-Breit­bild­auf­lö­sung von 1920 x 1080p (max. Auf­lö­sung 3480 x 2160 Pixel) für best­mög­li­che Bild­qua­li­tät in je­dem For­mat des Ein­gangs­sig­nals. Sie sorgt für brillante, flim­mer­freie Bil­der mit op­ti­ma­ler Hel­lig­keit und sat­ten Far­ben.
Auch wenn diese Ge­rä­te so aus­se­hen, wie her­kömm­li­che Fern­seh­ge­rä­te, die man in je­dem Con­sumer-Markt für klei­nes Geld kau­fen kann, gibt es hin­ter den Ku­lis­sen ge­wal­ti­ge Un­ter­schiede. Und die machen die Preis­dif­fe­renz aus.
- Fern­seh­ge­räte kön­nen nur im Quer­for­mat ein­ge­setzt wer­den. LFDs da­ge­gen wahl­wei­se hoch oder quer. Ei­ne In­tel­li­genz passt die Bild­schirm­in­hal­te an. Übrigens: Wir ha­ben eine kosten­günstige frei­ste­hen­de Stand­säu­le für sta­tio­nä­ren oder mobi­len In­door- oder Semi-Out­door Ein­satz im Pro­gramm, mit 90° Dreh­vor­rich­tung für wer­kzeug­lose Po­si­tio­nie­rung im Quer- oder Hoch­for­mat.
- LFDs sind für Dauer­be­trieb ein­ge­rich­tet (16 oder 24 Stun­den, 7 Ta­ge die Wo­che); TV Ge­rä­te da­ge­gen nur für we­ni­ge Stun­den pro Tag. Ei­ne Nut­zung über die vor­gese­hene Be­triebs­zeit hi­naus läßt sie schnell al­tern. Oft­mals führt das auch zu ei­nem Ga­ran­tie­ver­lust.
- LFDs sind in ver­schie­de­nen Hel­lig­keits­stu­fen lie­fer­bar und re­geln die not­wen­di­ge Hel­lig­keit selbst nach. So ist ge­währ­leis­tet, dass man die Bil­der auch bei in­ten­si­vem Son­nen­licht, oder bei Be­leuch­tung mit Strah­lern se­hen kann.

LFDs wer­den zu­neh­mend mit pas­si­ven Küh­lungs­sys­te­men und ein­fa­chen Con­tent Mana­ge­ment Sys­te­men ge­lie­fert. Sie bil­den da­mit die ideale Ba­sis für alle In­for­ma­tions­sys­teme. Durch Er­gän­zung mit Ein­ga­be­sys­te­men, wie Touch, auch invter­ak­tiv.

 Wo die­se Ge­rä­te nicht "ein­fach so" an die Wand ge­hängt wer­den kön­nen, weil sie Schutz ge­gen Staub, Was­ser, Van­da­lis­mus oder ge­gen Käl­te be­nö­ti­gen, hel­fen wir. Un­se­re Pa­rade­dis­zi­plin ist die modu­lare Fer­tigung von Ge­häu­sen für LFDs, die all die­se An­for­de­run­gen er­fül­len.

Viel­fäl­ti­ge Per­for­man­ces, LC-Dis­plays in un­ter­schied­li­chen Form­fak­to­ren, Dia­go­na­len, Ge­häu­se-Ver­sio­nen und -Far­ben las­sen sich be­lie­big wäh­len. Flä­chen­bün­di­ge in­te­grier­ba­re De­sign Ver­sio­nen, so­wie bar­riere­freie In­fo­sys­te­me. Die­se LFD sind als Stan­dard Sys­te­me in Land­scape oder Por­trait oder nach Ih­ren CI-Vor­ga­ben lie­fer­bar. Da­mit er­öffnen die LFD un­be­grenz­te, traum­haf­te Ge­stal­tungs­möglich­kei­ten, vom zeit­los­en bis zum ex­tra­va­gan­ten De­sign.

Die LFD-Sys­te­me kön­nen Vi­deo­bil­der aus der ana­lo­gen CCTV Welt, so­wie Vi­deo over IP Sys­te­me dar­stel­len und na­tür­lich auch von PCs. CMS Sys­te­me er­mög­li­chen da­rü­ber hi­naus ei­ne Mi­schung der Sig­na­le. Mit den in­ter­ak­ti­ven Ver­sio­nen (Touch­screen) bin­den Sie Ihre Nut­zer ak­tiv in Ihre Kom­muni­kation mit ein.