Medizintechnik

OP ModulsystemWo Betrach­ter für ana­loge belich­tete Rönt­gen­bilder aus­ge­dient haben, kön­nen unsere digi­talen Rönt­gen­bild-Be­trach­ter mit inte­grier­tem Rech­ner ein­ge­setzt wer­den. Kom­pakte Bau­weise in ähn­lichen Ab­messungen, wie beim „Licht­kasten“, wahl­weise mit fester oder ab­klapp­barer Tas­tatur oder Touch Bedienung und Netz­werk­an­schluss zum Daten­server. DICOM Preset und zahl­reiche Mög­lich­keiten zur Bild­opti­mierung sor­gen für eine scharfe und detail­reiche An­zeige der Rönt­gen­bilder. In der Über­gangs­zeit, wenn erste di­gitale Systeme ein­geführt wur­den und die ana­logen noch weiter genutzt werden, las­sen sich die Viewer kom­bi­nieren (ana­log und digi­tal neben­ein­ander oder in einem Ge­häuse). Wir pro­duzieren die Geräte nach Ihren Vor­gaben. Unser mo­dular kon­figu­rier­bares Chas­sis ge­stat­tet sowohl eine Auf- wie eine Unter­putz Mon­tage. Zur Ein­hal­tung von Hygiene­vor­schriften ver­wen­den wir anti­bak­terielles Sili­kon, Edel­stahl und Glas.

Das OP-Modul-Sys­tem (OMS), das bei Mit­be­wer­bern auch un­ter der Be­zeich­nung ´OR-Sys­tem´ ge­führt wird, setzt mit sei­ner ein­zig­ar­ti­gen mo­du­la­ren und gleich­zei­tig in­te­gra­ti­ven und ver­tei­len­den Struk­tur neue Ak­zen­te für al­le bild­ge­ben­den Sy­ste­me im OP. OP-Mo­du­le sind spe­zi­ell für die in­di­vi­du­el­len Si­tu­a­tio­nen in Kli­ni­ken ent­wi­ckelt und an­ge­passt wor­den. Das Sys­tem ist viel­sei­tig ver­wend­bar und be­schränkt sich nicht nur auf den Be­trieb als rei­ner Mo­ni­tor, für die Dar­stel­lung di­gi­ta­ler Rönt­gen­bil­der oder für ei­nen Re­view von DICOM Bil­dern aus dem PACS  (kei­ne Diag­no­se).

Mit ei­nem in­te­grier­ten PC sind al­le Ver­wen­dungs­mög­lich­kei­ten of­fen. (Ver­ar­bei­tung von Pa­tien­tenOMS TastaturDaten im OP, Er­fas­sung von Ver­brauchs­ma­teria­lien, An­bin­dung an HIS / KIS).

Die zu­ge­hör­ige Tas­ta­tur kann fest mon­tiert sein, klapp­bar, oder als Schub­la­den­aus­führ­ung. Al­ter­na­tiv ist eine Be­die­nung über Touch­screen mög­lich. Er­gän­zend kön­nen Card-Reader oder Bar­code­scan­ner ein­ge­setzt wer­den.

Die Ge­rä­te sind aus an­ti­bak­te­riel­lem Si­li­kon, Edel­stahl und Glas ge­fer­tigt und sind re­sis­tent ge­gen Des­in­fek­tions- und Rei­ni­gung­smit­tel.

Das mo­du­lar kon­fi­gu­rier­bare  Chassis er­mög­licht va­ri­ab­le Mon­ta­gelö­sung­en (Un­ter­putz-Lö­sung zur In­te­gra­tion in die OP-Wand, Auf­putz-Lö­sung zur Mon­ta­ge auf der OP-Wand, oder auch an Trä­ger­sys­te­me).

 

Lie­fer­bar in 6 ver­schie­de­nen Bild­schirm­dia­go­na­len

Diagonale

Auflösung

Ausführung

19"

SXGA

einfach / zeifach

24 "

Full HD

einfach / zweifach

32 "

Full HD

einfach

42 "

Full HD

einfach

47 "

Full HD

einfach

56 "

2160p (3148 x 2160)

einfach